NetzwerkING.

Gemeinschaftlich Problemlösungsoptionen nach dem Open Innovation-Konzept reflektieren

Was ist NetzwerkING?

NetzwerkING ist ein Arbeitskreis, der sich an Ingenieure, Meister und Techniker regionaler Betriebe richtet und gemeinsam von dem Institut für Duale Studiengänge der Hochschule Osnabrück und dem MEMA Netzwerk betrieben wird. NetzwerkING bietet eine Plattform für Betriebe bieten, komplexe Themen- und Problemstellungen betriebsübergreifend zu bearbeiten, die um Perspektiven Außenstehender bereichert werden könnten - entweder weil die Erfahrungen im eigenen Haus bisher nur eingeschränkt vorhanden oder weil sie derart komplex sind, dass es hilfreich ist, eine Reflektion von außen zu bekommen. Kurzum: Immer dann, wenn Sie bei betrieblichen Fragestellungen eine zusätzliche Perspektive brauchen können, ist NetzwerkING der richtige Reflektionsraum für Sie.

Wie funktioniert NetzwerkING konkret?

In der Vortrags- und Workshop-Reihe NetzwerkING werden mindestens einmal pro Quartal Veranstaltungen zu aktuellen Themenstellungen regionaler Unternehmen angeboten. Diese Themen richten sich nach aktueller Bedarfslage der interessierten Unternehmen – völlig unabhängig von Unternehmensbranche und -größe.

Die NetzwerkING Veranstaltungen gliedern sich in einen Fachvortrag von einschlägigen Experten und einem sich anschließenden Workshop. Ziel des Workshops ist es, gemeinsam mit weiteren Unternehmen Lösungsansätze zu entwickeln. Das Institut für Duale Studiengänge nimmt dabei die neutrale, moderierende Rolle ein, entwickelt die Workshopkonzeption und sichert den Umgang mit sensiblen Daten.

Kooperation zwischen dem IDS und dem MEMA Netzwerk

Das Institut für Duale Studiengänge und das MEMA Netzwerk kooperieren auf diesem Gebiet bereits seit mehreren Jahren. Ausgangspunkt war ein gemeinsames Forschungsprojekt, in dem diese Form der Zusammenarbeit zwischen Betrieben in einem Zeitraum von zwei Jahren erprobt wurde. Die Initiative NetzwerkING ist ein Ergebnis des Projektes und soll nun allen Betrieben der Region offen stehen.

Kontaktaufnahme und Ansprechpartner:

Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten, mit NetzwerkING in Kontakt zu treten:

  1. Sie haben eine Problemstellung, die Sie gern einbringen würden. Nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf. Ein Anruf oder eine E-Mail genügen. Wir nehmen alles Weitere in die Hand.
  2. NetzwerkING bietet regelmäßig, mindestens einmal pro Quartal, einen Themenblock, bestehend aus einem Fachvortrag und einem sich anschließenden Workshop an. Sie werden hier via Email vom NetzwerkING eingeladen. Eine Auswahl von Themen finden Sie in der nachfolgenden Workshopübersicht.

Sie sind nicht sicher, ob Ihr Thema zu NetzwerkING passt oder wollen noch detailliertere Informationen zum Workshop? Dann rmelden Sie sich beim Netzwerkmanagement.


Aktuelle Veranstaltungshinweise

Derzeit sind keine Veranstaltungen vorhanden.

Vergangene Veranstaltungen

Industrie 4.0 - Wie verändert sich die Blechfertigung
Termin: 19.09.2017 , 17:00 - 19:30
Veranstalter: In Zusammenarbeit mit dem Institut für Duale Studiengänge am Campus Lingen
Veranstaltungsort: Institut für Duale Studiengänge
Kaiserstraße 10b
49809 Lingen/Ems

Welche Auswirkungen bringt die Digitalisierung der Arbeitswelt in der Blechfertigung? Wie lässt sich der klassische Baugruppenbau durch eine vernetzte Fertigung optimieren? Wir freuen uns Ihnen zur Beantwortung dieser und Ihrer ganz persönlichen Fragen einen Experten von einem der führenden deutschen Hersteller für Blechbearbeitungsmaschinen präsentieren zu können.
Roadshow "mitunsdigital"
Termin: 06.04.2017 , 11:45 - 18:15
Veranstalter: in Kooperation mit weiteren Partnern
Veranstaltungsort: Landkreis Emsland, Kreishaus II
Ordeniederung 2
49716 Meppen

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hannover kommt mit einer "Roadshow" ins Emsland. Erleben Sie in der mobilen Fabrik im Bus hautnah intelligente Lösungen zur Digitalisierung von der Kommission über die Fertigung bis zur Auslieferung. Begleitend zu den Demonstrationen im Bus bieten wir einen Vortrag, der sich mit Industrie 4.0 als Vertriebs-Chance beschäftigt, an. Die Vorführungen sowie der Vortrag sind kostenlos. Da die Teilnehmerzahlen auf 10 Personen pro Demonstration im Bus beschränkt sind, sollten Sie sich schnell anmelden.
Internet of Things, nur ein Hype oder Beginn eines neuen Zeitalters?
Termin: 23.03.2017 , 17:00 - 19:00
Veranstalter: in Zusammenarbeit mit dem Institut für Duale Studiengänge der Hochschule Osnabrück
Veranstaltungsort: Institut für Duale Studiengänge
Kaiserstraße 10b
49809 Lingen/Ems

Der Staubsauger im Wohnzimmer oder der Rasenmäher im Garten lassen sich über das Smartphone steuern. Taxis können mit einem Klick in einer App bestellt werden. Das ist schon Realität! Mein selbstfahrendes Auto arrangiert den Inspektionstermin in der Werkstatt selbst und klärt mit mir vorher ab, wenn es selbst zur Werkstatt fahren darf. Das ist noch nicht Realität, es wird aber nicht mehr lange dauern, bis es Realität wird.
Workshop Mitarbeiterwiderstände gegen I4.0
Termin: 01.02.2017 - 08.12.2016 , 14:00 - 17:00
Veranstalter: in Zusammenarbeit mit dem Institut für Duale Studiengänge
Veranstaltungsort: Institut für Duale Studiengänge
Kaiserstraße 10b
49809 Lingen/Ems

Workshop Mitarbeiterwiderstände gegen I4.0
Termin: 01.02.2017 , 14:00 - 17:00
Veranstalter: in Zusammenarbeit mit dem Institut für Duale Studiengänge
Veranstaltungsort: Institut für Duale Studiengänge
Kaiserstraße 10b
49809 Lingen/Ems

In kleiner Runde und „im geschützten Raum“ des Workshops können max. 6 Unternehmen ihre Erfahrungen mit Mitarbeiterwiderständen bei der Digitalisierung ihrer Prozesse austauschen. Hierbei werden die Kernfragen, die Dr.-Ing. Manfred Marquering in seinem Vortrag „Mitarbeiter als Erfolgsfaktor für Industrie 4.0!“ vom 6.12.2016 mit allen Teilnehmern diskutiert hat, individuell vertieft und für einen direkten Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern genutzt.

Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung! 


Wenn Sie exklusiv und gesondert über die Veranstaltungen dieser Reihe informiert werden möchten senden Sie bitte ein Mail mit dem Betreff: NetzwerkING. an maik.schmeltzpfenning@emsland.de