Veranstaltungen





Quelle: Siemens AG

Digitalisierung verändert alles ...

Möglichkeiten der digitalen Transformation im Maschinenbau

Termin: 12.04.2018 , 17:00 - 19:00
Veranstalter: MEMA - Netzwerk der Emsland GmbH in Kooperation mit dem Institut für Duale Studiengänge am Campus Lingen
Veranstaltungsort: Institut für Duale Studiengänge
Kaiserstraße 10b
49809 Lingen/Ems
Anmeldung bei: MEMA Netzwerk der Emsland GmbH
Christa Böhnke
05931 / 444019
anmeldung.emslandgmbh@emsland.de
Anmeldeschluss: 09.04.2018
Die Digitalisierung ermöglicht den Unternehmen aus Metall- und Maschinenbau neue Dimensionen der Effizienz.  Ob Standardisierung, automatische Projektgenerierung des SPS-Programms, einfache Einbindung von ECAD-Systemen oder das Abbild der Maschine/Anlage als digitalen Zwilling – die digitale Transformation ist real und wird schon heute in den unterschiedlichen Branchen umgesetzt. Die intelligente Vernetzung von Automatisierung, Elektrokonstruktion und Mechanik ermöglicht den Unternehmen höchste Effizienz bis zur Inbetriebnahme und somit Wettbewerbsfähigkeit auf dem globalen Markt – wir zeigen Ihnen wie!

Doch hört das Lösungsportfolio der Siemens AG im Bereich Digitalisierung nicht beim Integrated Engineering auf. Auch nach Auslieferung der Maschine/Anlage bieten sich dem Maschinenbauer/Endkunden Lösungsansätze, um Transparenz herzustellen, zu optimieren und vorbeugende Wartungskonzepte zu verfolgen oder zum Beispiel nutzungsabhängige Abrechnungsmodelle anzubieten. Wie können also neue Geschäftsmodelle auf  Basis Cloud-basierter Plattformen geschaffen werden? Welchen Beitrag kann die Plattform MindSphere der Siemens AG dazu leisten?

Themenüberblick:
 

Digitalisierungsmöglichkeiten entlang der kompletten Wertschöpfungskette Theorie und Praxis (Live-Vorführungen)
  •     Einführung Digitalisierung
  •     Standardisierung als Basis für Digitalisierung
  •     Openness als Schnittstelle für Projektgenerierung und Bausteintests
  •     ECAD-Integration in das Engineering-System
  •     Interdisziplinäres Engineering – wie funktioniert ein digitaler Zwilling im Kontext der virtuellen Inbetriebnahme?       
  •     Siemens MindSphere als IoT-Plattform für neue Geschäftsmodell

Referenten:

Thorsten Pross
Senior Consultant Digitalisierung
(Vertrieb - Siemens AG Digital Factory - Hamburg)

Thilo Schmit
Technical Consultant Digitalisierung
(Vertrieb - Siemens AG Digital Factoy - Bremen)

Kooperationspartner: