Veranstaltungen



Einkaufskostenoptimierung mit Hilfe von künstlicher Intelligenz

Ein Zusammenspiel von Machine Learning, Data Mining, Data Analytics und Predictive Costing.

Termin: 22.08.2019 , 17:00 - 19:00
Veranstalter: MEMA - Netzwerk der Emsland GmbH in Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück und der Leannova GmbH & Co. KG
Veranstaltungsort: Hochschule Osnabrück, Campus Lingen, Gebäude KD, 2. OG, Raum KD0202
Kaiserstrasse 10c
49808 Lingen
Anmeldung bei: MEMA Netzwerk der Emsland GmbH
Christa Böhnke
05931 / 444019
anmeldung.emslandgmbh@emsland.de
Anmeldeschluss: 20.08.2019

Einer der maßgeblichen Hebel zur Einkaufskostenoptimierung ist die Bündelung von Beschaffungsvolumina. In der Praxis stellen die Organisationsstrukturen, IT-Systeme und Datenqualitäten jedoch nicht die optimale Basis für dieses Vorhaben. 

Dezentrale Einkaufsorganisationen, unterschiedliche ERP-, CAD- oder PLM- Systeme, verschiedenste Artikelnummern und Bezeichnungen, fehlende oder falsche Artikelattribute, eine Vielzahl an ähnlichen Artikeln oder Dubletten, eine fehlende oder inkonsistente Materialgruppenstruktur oder schlicht den Materialgruppen falsch zugeordnete Artikel, lassen Bündelungspotenziale zur Kostenoptimierung nicht in Gänze erkennen.

Im Vorfeld eines „klassischen“ Einkaufskostenoptimierungs-Projektes müssen diese Daten dann zunächst mühselig und manuell aufbereitet werden. Dies kostet Zeit, Geld und ist äußerst fehleranfällig. Zudem lassen sich Einsparungspotenziale mit konventionellen Tools und Berechnungsmethoden nicht exakt bestimmen.

Die Veranstaltung erläutert leicht verständlich, wie man mit Hilfe von künstlicher Intelligenz im Einkauf enorme Datenmengen verschiedenster Quellsysteme innerhalb kürzester Zeit analysiert, konsolidiert und maschinell aufbereitet. Alles mit dem Ziel, Geometrie-basierte Gleichteile, logische Sollkosten und faktenbasierte Einsparpotenziale zu erkennen. Außerdem wird aufgezeigt, dass zehntausende von Konstruktionsartikeln im ERP-System vollautomatisch in Materialgruppen aufgeteilt werden können.

Inhalte:

  • Vorstellung des Einsatzes und der Möglichkeiten von künstlicher Intelligenz in den Bereichen des Einkaufs und der Konstruktion
  • Vorstellung eines Projektablaufes und der Ergebnisse

Referenten:

Prof. Dr. Ingmar Ickerott
Ingmar Ickerott ist Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik, Vizepräsident für Digitalisierung und Professor für Betriebswirtschaftslehre insbesondere für das Logistikmanagement an der Hochschule Osnabrück. Außerdem ist er ehrenamtliches Gründungs- und Vorstandsmitglied des Kompetenznetz Individuallogistik e.V. sowie Initiator zahlreicher Forschungsprojekte in der Region.

Dipl.-Kfm. (FH) Sebastian Ull
Sebastian Ull ist Manager bei der Leannova GmbH & Co. KG und verfügt über langjährige Berufserfahrung im Einkaufsumfeld, unter anderem als strategischer Einkäufer, Einkaufsleiter, Geschäftsprozess- und Interimsmanager. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der Einkaufsstrukturoptimierung, der Beschaffungs- und Prozesskostenoptimierung sowie der Restrukturierung und des Change Management.

In Zusammenarbeit mit:




Galerie: