Veranstaltungen





Stahl- und Aluminiumpreise im Umfeld weltweiter Handelskonflikte

Dialogvortrag von Andreas Schneider, StahlmarktConsult

Termin: 29.11.2018 , 17:30 - 19:30
Veranstalter: MEMA - Netzwerk der Emsland GmbH
Veranstaltungsort: Landkreis Emsland, Kreishaus l
Ordeniederung 1
49716 Meppen
Anmeldung bei: MEMA Netzwerk der Emsland GmbH
Christa Böhnke
05931 / 444019
anmeldung.emslandgmbh@emsland.de
Anmeldeschluss: 26.11.2018

Die Preise für Stahlerzeugnisse liegen in vielen Fällen auf Mehrjahreshochs. Ein Grund dafür sind wachsende politische Einflüsse vor allem im Bereich der Handelspolitik. Diese führen auch bei Aluminium zu schwer planbaren Preisbewegungen. Auf die Erhebung von Strafzöllen auf den Import von Stahl und Aluminium durch die USA hat die EU ihrerseits mit Gegenmaßnahmen reagiert.  

Der Vortrag gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der jeweiligen Maßnahmen. Erste Auswirkungen auf die weltweiten Handelsströme werden dargestellt und einer kritischen Analyse im Hinblick auf die politische Diskussion unterzogen. Ergänzend werden die Rahmenbedingungen am Weltmarkt, die Lage an den Rohstoffmärkten sowie Nachfragetendenzen am europäischen Stahlmarkt behandelt. Die Betrachtung des politischen und wirtschaftlichen Umfelds dient als Basis für eine abschließende Ableitung möglicher künftiger Preisentwicklungen bei Stahl und Aluminium.     

Im Anschluss an die Präsentation gibt es für die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen und miteinander zu diskutieren.  


Das Programm:
17.30 Uhr       Empfang und Registrierung beim Stehkaffee
18.00 Uhr       Begrüßung Martin Gerenkamp, Erster Kreisrat
18.10 Uhr       Dialogvortrag "Stahl- und Aluminiumpreise im Umfeld
                       weltweiter Handelskonflikte“
19.00 Uhr       Fragen und Diskussion
Ende ca. 19.30 Uhr

Zielgruppe:
Die Reihe CHEFSACHE richtet sich an die Unternehmer- und Inhaberfamilien, sowie deren Geschäftsführer und Prokuristen.

Der Referent:

Andreas Schneider analysiert seit mehr als 20 Jahren Stahl- und Rohstoffmärkte, seit 2012 als selbstständiger Berater. Ziel von StahlmarktConsult Andreas Schneider ist die unabhängige und kompetente Unterstützung in Stahlmarktfragen mit speziellem Fokus auf die stahlverarbeitende Industrie. Schwerpunkte sind Marktanalysen, Schulungen und die Unterstützung von Vertragsverhandlungen. Vor seiner Selbstständigkeit war Herr Schneider langjährig in leitender Position für Verbände der stahlverarbeitenden Industrie tätig. Er hat an der Universität Köln das Studium der Volkswirtwirtschaft abgeschlossen.