Arbeitskreis Arbeitssicherheit

Der Arbeitskreis Arbeitssicherheit wurde auf Initiative einiger Unternehmer aus dem MEMA-Netzwerk am 09.06.2017 gegründet.
Der Arbeitskreis richtet sich an das zuständige Fachpersonal aus produzierenden Netzwerkbetrieben, also an Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftrage oder andere Fachkräfte, die mit dem Thema Arbeitssicherheit beauftragt sind.

Das Ziel des Arbeitskreises ist der Erfahrungsaustausch untereinander. Oft wurde ein Problem, das aktuell in einem Betrieb auftaucht, in einem anderen Betrieb bereits optimal gelöst. Hier können die Fachkräfte direkt voneinander lernen oder bereits bestehende Prozesse durch die Erfahrungen anderer ergänzen und optimieren.

Der Arbeitskreis Arbeitssicherheit trifft sich einmal pro Quartal bei jeweils einem der teilnehmenden Unternehmen. Die Termine und Orte werden im Kreis festgelegt. Ebenfalls direkt aus dem Kreis der Teilnehmer kommen die Themenvorschläge für die Treffen. Gelegentlich wird ein externer Referent zu den Treffen eingeladen, im Vordergrund stehen jedoch immer die Diskussion und der praktische Erfahrungsaustausch im Kreis.

Der Arbeitskreis Arbeitssicherheit ist derzeit ein geschlossener Kreis und bewusst klein gehalten (maximal 20 Teilnehmer), damit der Charakter des vertrauensvollen gegenseitigen Austausches bei den Treffen erhalten bleibt.

Bei Interesse am Arbeitskreis Arbeitssicherheit wenden Sie sich bitte an:
Christa Böhnke, Tel.: 05931 44 40 19
christa.boehnke@emsland.de


Die Mitglieder des Arbeitskreises Arbeitssicherheit beim Gründungstreffen am 09.06.2017


Nächstes Treffen des Arbeitskreises Arbeitssicherheit:

16.11.2018, 8:00 - 12:00 Uhr

3P Services GmbH & Co. KG
Meitnerstr. 10-12
49835 Wietmarschen